http://www.grefrather-eg.de

GREFRATHER EG 

Die Grefrather Eisportgemeinschaft informiert Sie hier über Mannschaften, Verein und mehr ...

Grefrather Eissportgemeinschaft GEG e.V.

 



VORSCHAU: SO., 21 OKT 2018, 17:00 H Ratinger Ice Aliens `97 1b vs Grefrath Phoenix
AKTUELL: EC Bergisch Land vs Grefrather EG 3:4 n.P.


Nach erstem Vorbereitungsspiel: GEG hat noch viel Arbeit vor sich
erstellt von Pressesprecher Daniel Randerath - Foto Gerd Gisbertz
23.09.18     Klicks:139     A+ | a-
Nach erstem Vorbereitungsspiel: GEG hat noch viel Arbeit vor sich
Oliver Nilges - Roby Haazen
Als mindestens eine Nummer zu groß erwiesen sich die Ratinger Ice Aliens aus der Regionalliga, welche der Grefrather EG in ihrem ersten Saison-Vorbereitungsspiel mit 12:0 (5:0,2:0,5:0) deutlich die Grenzen aufzeigten. Schnell war zu erkennen, dass die GEG nach erst zwei Trainingseinheiten in fremder Halle den bereits kommende Woche in die Saison startenden Ice Aliens nicht viel entgegen zu setzen hatte. Vor 272 Zuschauern in der Ratinger Eissporthalle führten die Gastgeber bereits zur ersten Drittelpause deutlich mit 5:0. 

Auch als Oliver Nilges nach 30 Minuten Sven Budde im Grefrather Tor ablöste, änderte dies nichts an der Torlaune der Außerirdischen. Immerhin gelang es der GEG im Mitteldrittel, selbst die eine oder andere Offensiv-Aktion zu starten und mit 0:7 das Ergebnis bis zur zweiten Pausesirene in Grenzen zu halten.

Im Schlussabschnitt schwanden auf Grefrather Seite zusehends die Kräfte, während Ratingen noch einmal das Tempo anzog und die drückende Überlegenheit konsequent in Zählbares ummünzte. So verkündigte die Anzeigetafel am Ende ein humorloses 0:12 aus Grefrather Sicht.

Auch wenn letztendlich das all zu deutliche Endergebnis zum Testspielauftakt ein "Muster ohne Wert" ist, so macht es doch deutlich, dass noch viel Arbeit auf Phoenix-Trainer Karel Lang und seine Grefrather Jungs wartet. 
Bereits am kommenden Freitag, 28.09.2018 findet ein zweites und zugleich letztes Vorbereitungsspiel statt. Dann treffen die Blau-Gelben um 20.00 Uhr in Solingen auf den Liga-Konkurrenten EC Bergisch Land Raptors. Karel Lang ist sich sicher, dass sein Team dann schon erkennbare Entwicklungsfortschritte gemacht haben wird.

Aber selbst danach bleiben noch gut drei Wochen Zeit, an Fitness, Taktik und Feinabstimmung zu feilen, denn das Rennen um die Punkte beginnt für die Grefrath Phoenix erst am 21. Oktober. Gastgeber sind dann abermals die Ratinger Ice Aliens. Diesmal jedoch die 1b-Vertretung aus der Landesliga NRW.