http://www.grefrather-eg.de

GREFRATHER EG 

Die Grefrather Eisportgemeinschaft informiert Sie hier über Mannschaften, Verein und mehr ...

Grefrather Eissportgemeinschaft GEG e.V.

 



Aktuell : Sa., 1 Dez 2018, 17:00 h Wiehl Penguins – Grefrath Phoenix 11:3 verloren
Vorschau: Fr.,14 Dez 2018 20:00h EC Bergisch Land „Raptors“ vs Grefrath Phoenix


GEG zieht auf Jahreshauptversammlung positive Bilanz
erstellt von Pressesprecher Daniel Randerath
19.05.18     Klicks:778     A+ | a-
Björn Breuer und Mark Schläger bilden neu formiertes Vorstands-Duo
 
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Grefrather EG am vergangenen Dienstag zogen Geschäftsführer Paul Schmitz, sowie Vereinsvorsitzender Dirk Pfeiffer und sein Stellvertreter Björn Breuer Bilanz der abgelaufenen Saison. Neben einer überwiegend positiven Bewertung des sportlichen Abschneidens der Teams von den Kleinstschülern bis zur ersten Mannschaft konnte das Führungstrio den anwesenden Vereinsmitgliedern im Foyer der Oedter Albert-Mooren-Halle auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein positives Ergebnis präsentieren. Sowohl der Nachwuchsbereich, wie auch die hiervon getrennt unterhaltene und bilanzierte erste Mannschaft erzielten in der zurückliegenden Spielzeit einen immerhin geringfügigen Überschuss, sodass dem Vorstandsteam von den Vereinsmitgliedern einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Dirk Pfeiffer hatte gegenüber den Mitgliedern angekündigt, aus beruflichen Gründen für die kommende Saison nicht mehr als erster Vorsitzender zur Verfügung stehen zu können. Sowohl für den ausscheidenden Vereinschef als auch für seine Frau Birgit gab es viel anerkennenden Dank für ihr tatkräftiges Engagement im Sinne des Grefrather Eishockeys in den letzten Jahren. Mit Björn Breuer übernimmt der bisherige Stellvertreter den Posten von Dirk Pfeiffer, welcher dem Verein jedoch weiterhin in zweiter Reihe mit Rat und Tat beiseite stehen wird.

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Mark Schläger von den Vereinsmitgliedern gewählt. Wie Björn Breuer wurde er bei der Wahl ohne Gegenstimme mit der größtmöglichen Zustimmung der Vereinsmitglieder ausgestattet. Der 47-jährige leitende Angestellte, vierfache Familienvater und „Eishockey-Papa“ Mark Schläger freut sich als bisheriger Mannschaftsbetreuer der Bambinis auf die neue Herausforderung für alle „Feuervögel“ und will hier gerne sein Engagement einbringen.

Paul Schmitz wird auch während der kommenden Spielzeit als Geschäftsführer der Blau-Gelben fungieren. Neben der positiven Saisonbilanz hatte dieser jedoch gemeinsam mit dem Vorstandsteam auch einen eingehenden Appell an die Vereinsmitglieder zu richten: „Als kleiner Verein sind wir darauf angewiesen, dass sich die Elternschaft der Nachwuchsspieler stärker für Aufgaben wie Mannschaftsbetreuung, Zeitnahme, Strafbank und Sanitätsdienst engagiert, zumal keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, diese Dienste extern einzukaufen. Die Aufgaben sind zurzeit auf zu wenigen sehr engagierten Schultern verteilt“, so die Grefrather Vereinsführung, welche hier eine klare Reaktion der Mitglieder erwartet. Nur so könne der Spielbetrieb auf Dauer erfolgreich und kostendeckend sichergestellt werden.
 
Für die erste Mannschaft, welche im September voraussichtlich erneut in der NRW-Landesliga an den Start gehen wird, steht die neue Vereinsführung zudem vor einer zusätzlichen Herausforderung: In der kommenden Spielzeit muss der Wegfall eines Sponsors kompensiert werden. Es gilt also Ersatz zu finden oder entsprechend Kosten einzusparen. Ein finanzielles Wagnis wird man bei den Grefrath Phoenix ohne Zweifel nicht eingehen.

Während die GEG-Nachwuchsabteilung bereits das Sommertraining aufgenommen hat, trifft sich der neu formierte Vereinsvorstand bereits in den nächsten Tagen, um gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Karel Lang die nächsten Weichenstellungen für die Spielzeit 2018/19 vorzunehmen.

 


LAUFSCHULE - ZEITEN GEÄNDERT