Grefrather Eissportgemeinschaft GEG e.V.

 

05.02.18     Klicks:1099
Eishockey. In einem in der Schlussphase spannenden Landesliga-Match gewann die Grefrather EG am Samstag ihr Heimspiel gegen die Real-Stras Bergisch Gladbach mit 4:3 (0:2, 1:0, 2:1; 1:0) nach Penaltyschießen und sicherten sich damit einen Platz in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga. Im ersten Drittel gerieten die Gastgeber in der 12. Minute mit zwei Treffern innerhalb von nur 29 Sekunden mit 0:2 ins Hintertreffen. Im zweiten Drittel drängte die GEG weiter auf Treffer.
weiterlesen →
08.01.18     Klicks:901
Eishockey. Durchwachsen verlief für den Landesligisten Grefrather EG der Start ins neue Jahr. Am Freitag mussten sich der Phoenix von der Niers bei den Eisadlern Dortmund mit 1:3 (0:2, 0:1, 1:0) geschlagen geben. Erfolgreicher verlief gestern Abend mit einem 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)- Erfolg die Heimpremiere 2018 gegen EC Bergisch Raptors. In Dortmund fehlte es der GEG im Angriff an Durchschlagskraft. Erst in der 47. Minute gelang Christian Robens der Treffer zum 1:3.
weiterlesen →
02.01.18     Klicks:943
Das letzte Spiel des Jahres 2017 war nichts für schwache Nerven. In einer spannenden und hart umkämpften Landesliga-Begegnung unterlag die Grefrather EG bei den Troisdorf Dynamites mit 3:2 (1:1,0:0,2:1). Im Spitzenspiel mussten die Grefrather ohne sechs Stammkräfte auskommen. Bereits nach 13 Sekunden musste sich Torwart Oliver Nilges geschlagen geben, der kurz darauf verletzt das Eis verlassen musste.
weiterlesen →
13.12.17     Klicks:898
Eishockey. Nach zweiwöchiger Spielpause ging es für NRW-Landesligist Grefrather EG am Sonntagabend auf heimischen Eis wieder um Punkte. Am Ende des Abends hielt sich die Begeisterung aufseiten der Blau-Gelben in Grenzen, denn die Realstars aus Bergisch Gladbach gewannen mit 3:1 (1:0,2:0,0:1).
weiterlesen →
27.11.17     Klicks:814
Eishockey-Landesliga. Das ersatzgeschwächte Team der Grefrather EG siegte in Dortmund mit 5:2.
Die Grefrather EG bleibt weiter in der Erfolgsspur. Mit stark ersatzgeschwächtem Kader bezwang der Tabellenführer die Dortmunder Eisadler mit 5:2 (2:1, 1:1, 2:0). Ohne die verletzten Angreifer Andreas Bergmann und Roby Haazen, den gesperrten Max Parschill sowie Dennis Holstein, Carsten Reimann und Christian Robens hatten sich die Blau-Gelben auf den Weg in die Ruhr-Metropole gemacht. GEG-Trainer Karel Lang musste deshalb wie zuletzt beim 4:1-Sieg gegen Troisdorf erneut seine Angriffsformationen kräftig umbauen.
weiterlesen →


SENIOREN


SOMMERTRAINING KIDS

 


JUGEND


PRESSESPIEGEL


GEMEINSAM FÜR DIE KIDS

 


FÖRDERER WERDEN


FANPROJEKT